Du möchtest als angestellter Arzt arbeiten?

Typisch in der Anstellung: Ihr seid ein Team, teilt euch die Ressourcen und habt einen gemeinsamen Patientenstamm. Du musst keine finanziellen Investitionen stemmen, bekommst aber ein regelmäßiges Gehalt. Außerdem gelten für dich allgemeine gesetzliche Regelungen zum Beispiel zu Mutterschutz, Elternzeit oder Elterngeld.

Du möchtest Flexibel sein und mit einem bereits niedergelassenen Arzt kooperieren? Dann kommt die Jobsharing Variante für Dich in Frage!

Auf diese Weise kannst du dich in einem Bereich niederlassen, der eigentlich für Neuzulassungen gesperrt ist. Wenn du mit einem bereits zugelassenen Kollegen der gleichen Fachrichtung kooperierst, könnt ihr gewissermaßen seine Arbeitszeit auf euren gemeinsamen Schultern verteilen. Das Leistungsvolumen der betreffenden Praxis darf allerdings in diesem Fall nicht wesentlich ausgeweitet werden.

Weitere Infos

Im Verzeichnis

suchen

Reset

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.